Eine "physikalische" Löschfunktion für Artikel gibt es nicht, um ein versehentliches Löschen zu verhindern. Da mit einem Artikel meistens auch Rechnungen, offene Posten und andere Vorgänge verknüpft sind und diese dann keinem Artikel mehr zugeordnet werden könnten, wären z.B. statistische Auswertungen u.v.a. nicht mehr möglich.

Es gibt bei ALWIN Pro eine viel bessere Möglichkeit, um einen Artikel zu entfernen:

Um einen Artikel zu "löschen", markieren Sie einfach im Artikeldatensatz das Feld "gelöscht". Dann steht der Artikel nicht mehr zum Verkauf zur Verfügung, kann aber weiterhin für statistische Auswertungen etc. genutzt werden. Falls Sie die Artikelnummer für einen anderen Artikel benötigen, können Sie den Artikeldatensatz einfach überschreiben, das "gelöscht" Feld deaktivieren und so den "neuen" Artikeldatensatz reaktivieren.

Gelöschte Datensätze in der Suche nicht mehr anzeigen:

Wenn als "gelöscht" markierten Artikel bei den Suchergebnissen nicht angezeigt werden sollen, stellen Sie im Menü "Einstellungen"-->"Firmenprofil"-->"Suchen" die Option "Gelöschte Artikel anzeigen" auf NEIN.

Diese Methode hat den großen Vorteil, dass Sie einen Artikel jederzeit reaktivieren können und nichts verloren geht.

Es ist daher nicht wirklich notwendig oder sinnvoll Artikel physikalisch zu löschen.