Wenn Ihr Firmenloge nicht mitgedruckt wird, liegt es i.A. an einer fehlerhaften Einstellung.

Bitte überprüfen Sie in ALWIN folgende Einstellungen:

  1. Die Datei mit Ihrem Briefkopf (Logo) muss sich im Verzeichnis C:\ALWIN6\ALWIN\USER befinden.
  2. Die Datei muss im JPG Format vorhanden sein (nicht JPEG, GIF, PNG o.ä.)
  3. Am Besten benennen Sie die Datei folgendermaßen: logo.jpg
  4. Unter "Einstellungen"-->"Firmenprofil"-->"Briefkopf" muss die Datei in das Feld "Dateiname" eingetragen sein, und zwar genau in derselben Schreibweise ( unbedingt auf Groß- und Kleinschreibung achten ).
  5. Unter "Einstellungen"-->"Firmenprofil"-->"Drucken" muss die Option "Druck auf Briefpapier" deaktiviert sein.

Falsche Windowseinstellung verhindert den Druck des Logos!

Bei vielen WIN Installationen ist die Standardeinstellung im Explorer:
"Erweiterung bei bekannten Dateitypen ausblenden."

Ob das bei Ihnen der Fall ist, können Sie ganz leicht überprüfen, in dem Sie im Verzeichnis
C:\ALWIN6\ALWIN\USER nachschauen, ob Ihnen die dort angezeigte Config-Datei als
"config.ini" oder nur als "config" angezeigt wird.

Wenn Ihre Logo-Datei dennoch als "logo.jpg" angezeigt wird, heißt sie in Wirklichkeit logo.jpg.jpg,
(weil Windows bei Ihnen die Dateiendung ja ausblendet ). Mit logo.jpg.jpg kann ALWIN aber nichts anfangen.

Ist dies der Fall, empfehlen wir Ihnen, diese Einstellung zu ändern, so dass der Dateiname
vollständig angezeigt wird, also z.B. config.ini.

So ändern Sie die Einstellung bei Windows, damit die Dateinamen komplett angezeigt werden:

Dateinamenerweiterung anzeigen

Für eine vergrößerte Darstellung bitte auf das Bild klicken.

Ändern Sie dann den Dateinamen von "logo.jpg.jpg" in "logo.jpg" - jetzt sollte es funktionieren.

Je nach Windows Version finden Sie die Einstellung im Explorer. Bei WIN 7 z.B. unter
"Organisieren"  --> "Ordner- und Suchoptionen" "Ansicht".