Wenn Sie ein Produkt verkaufen, welches aus mehreren Einzelteilen besteht, empfiehlt es sich, hierfür eine Stückliste zu erstellen.

Sie wollen zum Beispiel ein Fahrrad verkaufen und dieses Produkt als Stückliste anlegen.

  1. Legen Sie zuerst die Einzelteile des Fahrrades als Artikel an: Räder, Rahmen, Lenker etc....
  2. Wenn der Bestand automatisch gepflegt werden soll, aktivieren Sie im Artikel die Option "Bestandsführung".
  3. Legen Sie den Artikel "Fahrrad" an und speichern diesen.
  4. Klicken Sie in dem Artikel "Fahrrad" auch "Stücklisten".
  5. Ordnen Sie dem Artikel "Fahrrad" in der Tabellen alle Einzelteile zu.

Wenn Sie nun den Artikel "Fahrrad" verkaufen, werden bei der Rechnungsstellung auch die Bestände der Einzelteile entsprechend geändert.

Tipp:

Die Stückliste funktioniert auch mehrstufig. Das bedeutet, dass auch die Unterartikel der Stückliste selbst eine Stückliste sein dürfen. Theoretisch  ist die max. Ebene der Stücklisten unbegrenzt.